oder
Über 1.000.000 zufriedene Kunden
Fairplay und Qualität aus Deutschland
Geld-Zurück-Garantie
IHR WARENKORB
done
Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.
  • {{cartItem.quantity}}x {{cartItem.product.description}}

    inkl. MwSt.
    {{cartItem.priceWithVat | euroCurrency}}
    o. MwSt.
    {{cartItem.basePrice | euroCurrency}}
    error Es sind nur noch {{cartItem.product.maxQuantityForSell}} Stück verfügbar. Bitte korrigieren Sie ihre Eingabe!
Zwischensumme
o. MwSt. {{cart.result.overlayBasePriceSum | euroCurrency}}
{{cart.result.overlayPriceSum | euroCurrency }}
inkl. Rabatt {{cart.result.discountPayback | euroCurrency}}
inkl. MwSt.
oder
{{cpc.title}}
Nur {{cart.options.specialPriceQuantityLimit}} Stück verfügbar
Aufgrund einer aktuellen Bestandsveränderung sind derzeitig nur {{cart.options.specialPriceQuantityLimit}} Stück verfügbar.
Wir haben Ihre eingegebene Menge auf {{cart.options.specialPriceQuantityLimit}} Stück reduziert.
 

Gängige Druckerprobleme und ihre Ursachen

Druckerprobleme: Erste Hilfe

Was tun, wenn Ihr Drucker die Arbeit verweigert? Oder wenn die Ausdrucke anders aussehen als erwartet? Wir beschreiben einige häufig auftretende Probleme, ihre Ursachen und Problemlösungsvorschläge.

Vertikale Streifen beim Ausdruck

Vertikale Streifen deuten üblicherweise auf ein ausgeleiertes, beschädigtes oder altersschwaches Teil im Druckwerk (vor der Fixiereinheit) hin. So kann etwa die Doctor Blade verbogen oder beschädigt sein, oder die Beschichtung der Fotoleitertrommel beziehungsweise des PCR Rollers.

Was tun bei häufigem Papierstau?

Wie bei anderen Problemen kann dies viele Ursachen haben, diese sind jedoch zu 99% mechanischer Natur. Beispielsweise ist das verwendete Papier möglicherweise zu dünn oder zu dick (oder es ist gar kein Papier, sondern ein Material, für dessen Bedruck der Drucker gar nicht konstruiert ist). Probieren sie dickerers/dünneres Papier beziehungsweise verzichten sie auf Nicht-Papier-Materialien.

Eine weitere Ursache kann Alterung sein: Wird etwa der Gummi zu alt auf den Rollen, über die das Papier läuft, wird er spröde und das Papier haftet nicht mehr gut daran. Da hilft nur Auswechseln, Einzelne Ersatzteile führen wir leider nicht (nur ganze Funktionseinheiten wie Kartuschen, Fixiereinheiten oder Trommeln), diese bekommen sie allerdings im Fachhandel beziehungsweise bei Service-Dienstleistern.

Mechanischer Verschleiß kann ebenfalls ein Grund für Papierstau sein: Rollen leiern aus und bekommen Spiel, Einzüge und Schlitze leiern aus, Befestigungen lockern sich mit zunehmender Betriebsdauer. Die Teile, die am schnellsten verschleißen (z.B. Druckertrommeln) sind entweder sowieso Teil der Kartusche und werden zusammen mit dieser getauscht, oder sie sind recht gut im Handel erhältlich (z.B. Fixiereinheiten, Tinten-Druckköpfe)

Und als letztes gibt es natürlich auch noch die mechanische Beschädigung. Wer in seinen Drucker Papier mit Klammern einlegt oder den Papierstau mit Gewalt oder Werkzeug behebt, kann schnell empfindliche Beschichtungen beschädigen oder Komponenten verbiegen, was unter anderem auch zum Papierstau führen kann.

Bildfehler auf dem Ausdruck

Bei wiederkehrenden Fehlern und Artefakten auf dem Ausdruck ist zumeist irgendeine Komponente im Drucker (meist eine Walze oder Klinge) bzw. deren Beschichtung beschädigt. Übliche Verdächtige sind hier bei Laserdruckern die Druckertrommel, die Fixiereinheit oder die Doctor Blade. Der Auslöser kann dabei Altersverschleiß, Verschmutzung oder Fremdkörper im Druckwerk (z.B. eine Büro- oder Heftklammer) sein.

Was tun bei verfälschten oder blassen Farben?

Üblicherweise sind blasse Farben ein Zeichen für eine Kartusche oder Patrone, die fast leer ist. Denn je nachdem mit welcher Deckung man primär druckt, kann eine Kartusche oder Patrone durchaus auch schon leer sein, bevor der Drucker dies anzeigt. Bei Falschfarben sollten Sie prüfen, ob entweder Cyan, Magenta oder Gelb leer ist - sind die Farbverfälschungen anderer Natur und alle CMY-Patronen sind noch voll genug, liegt der Ursprung des Problems an anderer Stelle (beispielsweise ein verstelltes Farbmanagement im Druckdialog). Fehlendes Schwarz erkennen Sie daran, dass die Farben zwar grundsätzlich stimmen, das Bild aber kontrastlos wirkt und schwarze Bereiche eher schmutzig grün sind.

Grundsätzlich schadet es nicht, eine Kartusche mal ordentlich zu schütteln und wieder einzusetzen, bevor man diese ersetzt, denn in bestimmten Kartuschen ist manchmal noch genügend Toner vorhanden, aber dieser hat sich an einer bestimmten Stelle aufgestaut.

Ein paar generelle Tipps, wenn der Drucker nicht druckt

  • Trennen Sie den Drucker vom Netz und stecken Sie ihn wieder ein
  • Stecken Sie den Drucker an einem anderen USB-Port an (falls er über USB angeschlossen ist)
  • Deinstallieren Sie den Druckertreiber, laden Sie sich die neueste Version von der Hersteller-Webseite und installieren Sie diese.
  • Studieren Sie das Hersteller-Handbuch (sollten Sie keines mehr haben, finden Sie es als PDF auf der Herstellerseite). Nicht nur Displays und Fehlermeldungen am Computerbildschirm geben die Ursache einer Druck-Verweigerung an, sondern auch die LEDs an vielen Modellen. Je nachdem welche Lampe wie blinkt sagt der Drucker Ihnen oft recht präzise, wo das Problem liegt.
  • Gründliches Schütteln einer Laserkartusche oder Tintenpatrone und Wiedereinsetzen kann manchmal schon genügen, um Tinten-Verstopfungen oder Tonerstau zu lösen.
  • Untersuchen sie das Gerät optisch auf offensichtliche Unstimmigkeiten: Verbogene Komponenten, steckengebliebenes Papier, schlecht sitzende Kartuschen/Patronen, abgebrochene Laschen usw...
  • Grenzen Sie durch Versuche das Problem ein: Schließen Sie den Drucker an einen anderen Computer an, wenn er an diesem druckt und am Ursprungssystem nicht, dann liegt ein Software/Einstellungsproblem vor. Wenn er am anderen Rechner ebenfalls nicht druckt, ist es wohl ein Hardwareproblem. Probieren sie unterschiedliche Schnittstellen (WLAN, Ethernet, USB). Probieren Sie Drucken am Gerät (Kopiertaste, Drucken von USB-Stick/SD-Karte usw) statt drucken vom Computer. All das hilft, das Problem meist recht konkret einzugrenzen!


  • Zurück zum Index

    Achtung - Aktionsartikel

    Aktionsartikel! Die Anzahl der Artikel ist pro Bestellung limitiert auf 1 Stück.

    Mindermengenzuschlag

    Kaufen Sie nur noch für {{ cart.result.extraChargeThreshold - cart.result.pureBasePriceSum | euroCurrencyLast }} zzgl. MwSt. ein und der Mindermengenzuschlag entfällt.

    Achtung!
    Schön das Sie bei uns Einkaufen!
    Gerät drehen