oder
Über 1.000.000 zufriedene Kunden
Fairplay und Qualität aus Deutschland
Geld-Zurück-Garantie
phone_iphone phone 08142/130511 phone_in_talk
IHR WARENKORB
done
Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.
  • {{cartItem.quantity}}x {{cartItem.product.description}}

    inkl. MwSt.
    {{cartItem.priceWithVat | euroCurrency}}
    o. MwSt.
    {{cartItem.basePrice | euroCurrency}}
    error Es sind nur noch {{cartItem.product.maxQuantityForSell}} Stück verfügbar. Bitte korrigieren Sie ihre Eingabe!
Zwischensumme
o. MwSt. {{cart.result.overlayBasePriceSum | euroCurrency}}
{{cart.result.overlayPriceSum | euroCurrency }}
inkl. Rabatt {{cart.result.discountPayback | euroCurrency}}
Zur Kasse
oder
{{cpc.title}}
Nur {{cart.options.specialPriceQuantityLimit}} Nur
Aufgrund einer aktuellen Bestandsveränderung sind derzeitig nur {{cart.options.specialPriceQuantityLimit}} Stück verfügbar.
Wir haben Ihre eingegebene Menge auf {{cart.options.specialPriceQuantityLimit}} Stück reduziert.
 

Die Entwicklereinheit: Aufbau und Funktion

Entwicklereinheit

Die Entwicklereinheit ist der Teill eines Laserdruckers, Farblaserdruckers oder Fotokopierers, der dafür verantwortlich ist, dass die Tonerpartikel magnetisiert bzw. elektrisch postitiv geladen werden. Dies kann mittels feiner Eisenspäne passieren, die dem Tonerpulver beigemischt werden (Zweikomponententoner), das ganze kann aber auch mechanisch über den triboelektrischen Effekt beim Abstreifen des Toners passieren. Sinn und Zweck der Entwicklereinheit ist es, eine dünne Tonerschicht auf die Bildtrommel aufzutragen. Eine triboelektrische Entwicklereinheit besteht aus der Magnettrommel, einer negativ geladenen Walze, die das magnetische positiv geladene Tonerpulver anzieht. Außerdem befindet sich noch ein Abstreifer in der triboelektrischen Entwicklereinheit, der einerseits die Tonerpartikel positiv auflädt und andererseits dafür sorgt, dass das Tonerpulver gleichmäßig auf der Walze verteilt wird, damit später ein homogenes Druckergebnis auf dem Papier erzielt werden kann.

Entwicklereinheiten sind in der Regel als Permanententwicklereinheiten oder als Teil einer Einweg-Tonerkartusche verbaut. Permanententwicklereinheiten lassen sich für den Ausdruck von bis zu ca. 300.000 Seiten verwenden, also ein ganzes Druckerleben lang. Die Entwicklereinheit in einer Einwegkartusche hingegen wird jedes Mal, wenn der Toner leer ist und ersetzt werden muss mitgewechselt.



Zurück zum Index

Achtung - Aktionsartikel

Aktionsartikel! Die Anzahl der Artikel ist pro Bestellung limitiert auf {{cart.alerts.maxQuantityLimit}} Stück.

Mindermengenzuschlag

Kaufen Sie noch für {{ (cart.result.extraChargeThreshold - cart.result.pureBasePriceSum)* cart.options.current_vat | euroCurrencyLast }} incl. MwSt. ({{ (cart.result.extraChargeThreshold - cart.result.pureBasePriceSum) | euroCurrencyLast }} o. MwSt.) ein und der Mindermengenzuschlag entfällt.

Achtung!
Schön das Sie bei uns Einkaufen!
Gerät drehen